Hervorgehoben

Bin ich noch gescheit oder muss ich mir Sorgen machen, wenn es mir partout nicht gelingt, einen Bockwurst kauenden blonden Nordeuropäer, der darauf besteht, wie eine Brötchen essende Subsaharaafrikanerin zu behandeln? Sorgen um wen?

hilflos oder einfallsreich

1

Bin ich mit dem Gefühl, immer unsicherer zu leben, hilfloser als etwa Robert Habeck oder Sarah Wagenknecht oder Jorge Bergoglio (Papst Franziskus) oder Greta Thunberg oder António Guterres? „Ausblick am Rand des Abgrunds“ überschreibt das Onlinemagazin Manova – „für neue Perspektiven und lebendige Debatten“ – ein Gespräch, das der vom medialen Mainstream entfernte Publizist Walter van Rossum kürzlich mit der von der Uni Bonn gekündigten Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot führte.

Weiterlesen

“Rote Segelflotte”

Von einer „Neuseddiner Malfrau“ – so nennt sich eine Gruppe sogenannter Hobbymalerinnen – habe ich kürzlich das Pastellbild „Rote Segelflotte“ erworben. Es war Liebe auf den ersten Blick, doch erst seit es im kurzen Flur meines Leipziger Oberstübchens Platz gefunden hat und ich ihm täglich begegne, hat sich auch Bedenkliches den Weg hinein gebahnt.

Weiterlesen

Großvaters 122. Geburtstag

Heute vor 122 Jahren wurde Großvater, mein „Opa“, geboren. Mit Dreizehn lauschte ich im gemeinsamen Schlafzimmer seinem Atem. Wenn er manchmal stockte, hatte ich Angst, er könnte sterben. Er hatte erzählt, dass ihm nach einer Lungenentzündung in jungen Jahren und einem Magengeschwür ein Arzt gesagt habe, er könne sich freuen, wenn er seinen 50. Geburtstag erlebe. Inzwischen war er Sechzig. Ich rettete mich mit dem Gedanken, dass die Großmutter dann noch da war. Ohne sie wollte ich auf keinen Fall weiterleben, ohne ihn noch eher. Weiterlesen

leben und Leben lassen

Wer hat sich nicht schon unsterblich gefühlt? Wird uns auch immer wieder klar (gemacht), dass das Leben nicht anders als endlich sein kann, bleibt diese Einsicht letztlich doch unfassbar. Haben wir die Natur nicht hier und da schon überlistet, Grenzen verschoben und überschritten? Warum nicht auch die Sterblichkeit? Warum soll es uns nicht gelingen, das Leben in die Länge zu ziehen? Weiter und weiter? Weiterlesen